»

Das Original zu diesem Ausdruck finden Sie im Internet unter
www.kloster-himmelpfort.de/ini/index.html

Kloster Himmelpfort, Erholungsort im Wald- und Seengebiet im Norden der Mark Brandenburg: Herbst am Stolpsee

Initiative Turnerplatz Himmelpfort

Turnerplatz?

Der Turnerplatz war früher der Sport- und Festplatz von Himmelpfort, viele Himmelpforter Kinder verbinden mit ihm die Erinnerung an ihre erste Karussellfahrt. Der Name stammt aber von den Sportlerinnen und Sportlern, auch der Turnunterricht fand hier statt, als es in Himmelpfort noch die Schule gab (heute ist dort das Haus des Gastes).

Uralte Robinien

Der Turnerplatz liegt heute im Schatten einer eindrucksvollen Baumgruppe. Wie eine Allee stehen alte, knorrige Robinien am Rand der angrenzenden Wiesen und Wege. Der Robinienhain ist weithin sichtbar und bietet vielen verschiedenen Tieren Heimat und Nahrung.

Der jetzige Zustand am Turnerplatz.
Der jetzige Zustand am Turnerplatz.
[1] © GeoBasis-DE/LGB 2021, dl-de/by-2-0, Daten geändert.

Eines von 116 "Zeltkinos"

In den 70er Jahren des 20. Jhs. wurde auf dem Platz eine blecherne Kinohalle erbaut, die, in Anlehnung an die temporären Vorgängerbauten, als 'Zeltkino' bezeichnet wird. Hier gibt's mehr dazu zu lesen: [2] Sommerferien in der Blechbüchse.

Insgesamt gab es 1988 [3] 116 dieser Kinos. Heute sind allerdings nur noch wenige erhalten.

Das historische Blechkino unter den Robinien
Das historische Blechkino unter den Robinien
[4] (Foto: Peter Krajewsky).

Viele Himmelpforterinnen und Himmelpforter, Urlauberinnen und Urlauber erinnern sich noch gerne an die sommerlichen Filmvorführungen im Himmelpforter Kino.

Kennen Sie Geschichten vom Kino in Himmelpfort oder vom Turnerplatz? Wissen Sie, wann das Kino gebaut wurde, welche Filme Sie darin erleben durften, vielleicht sogar, in wen Sie sich dort verliebt haben? Schreiben Sie uns Ihre Erlebnisse - wir sind gespannt darauf!

Unsere E-Mail-Adresse ist: <turnerplatz@kloster-himmelpfort.de>.

Nach dem Ende der DDR verwaiste das Kino. Nachdem Versuche, es zu verpachten oder zu verkaufen, im Sande verliefen, ist die Zukunft des Kinos und des Turnerplatzes nun bedroht.

Kahlschlag und Abriß drohen

Im Sommer 2021 stellte die Stadt Fürstenberg Pläne vor, auf dem stadteigenen Turnerplatz-Grundstück einen Parkplatz (anstelle des vorhandenen) und statt des Zeltkinos eine neue Lagerhalle errichten zu lassen.

Fast alle Robinien auf dem städtischen Land sollen möglicherweise dem Bau weichen, darunter die größten und eindrucksvollsten Bäume der Gruppe.

Protest wird laut

Schnell regte sich in Himmelpfort Protest gegen die Pläne, vor allem gegen die Fällung der Bäume. Manche plädieren auch für den Erhalt und die Neunutzung der Kinohalle, viele kritisieren, daß die hohe Investitionssumme in Himmelpfort besser woanders angelegt werden könnte. Unumstritten ist die Forderung nach echter Diskussion der Planungen und nach einer Bürgerbeteiligung, die den Namen verdient.

Der Plan der Stadt.
Der Plan der Stadt.
[5] © GeoBasis-DE/LGB 2021, dl-de/by-2-0, Daten geändert.

Initiative gebildet

So bildete sich spontan eine Bürgerinitiative mit dem Ziel, das Bauprojekt in seiner geplanten Form aufzuhalten und es unter Einbeziehung aller Interessierten zu überdenken. Wir sammelten in Himmelpfort über 200 Unterschriften für diese Forderung, und versuchten, über Gespräche mit Bürgermeister und Stadtverordneten, Pressearbeit und Bürgerinformationen für sie zu werben.

Stadt stellt sich stur

Leider ist die Stadt Fürstenberg noch nicht einmal bereit, mit unserer Initiative in ein offenes Gespräch zu gehen, ganz zu schweigen von einem Eingehen auf die Forderungen.

Stadtverordnetenversammlung beschließt erneut den Bau

Auch [6] unser Vortrag in der Sitzung der Stadtverordneten [PDF] am 25.11.2021, wo uns Redezeit zur Vorstellung unserer Position eingeräumt wurde, bewirkte kein Umdenken. Auf unsere Argumente und Vorschläge wurde wieder nicht eingegangen, statt dessen wurde erneut betont, die Öffentlichkeit sei rechtzeitig informiert gewesen - eine Behauptung, die nicht der Aktenlage entspricht.

Erneut beschlossen die Stadtverordneten (mit einigen Gegenstimmen), dass das Projekt trotz der stark gestiegenen Kosten und trotz des Widerstandes durchgezogen werden soll.

Wir lassen uns aber nicht entmutigen und verfolgen unsere Ziele weiter.

Dokumente der Initiative

Hier gibt es in chronologischer Folge (neueste zuerst!) Dokumente der Initiative Turnerplatz (als PDFs). Bitte beachten: das erste Informationsblatt und die Unterschriftenliste entsprechen dem damaligen Wissensstand und sind daher teilweise überholt. Das Projekt ist vor allem viel teurer als damals bekannt.

(Text: Hartmut Krafft)

Das Original zu diesem Ausdruck finden Sie im Internet unter
www.kloster-himmelpfort.de/ini/index.html

Seite erstmals erzeugt: 14.11.2021. Letztes Update: 29.11.2021. © 2010...2021 [13] HKSC, Himmelpfort. Git 1735f61

Liste der in dieser Webseite verlinkten Sprungziele

Diese Liste zeigt Ihnen die Ziele der numerierten Links im vorstehenden Text, damit Sie sie auch im gedruckten Zustand noch nutzen können.